zurück
07.04.2022

Magdeburg plant Wochen-Capping

Neben dem Wochencapping soll das Reisen mit FAIRTIQ auch im ganzen marego-Verbund möglich werden. 

Seit Oktober 2020 ist FAIRTIQ in Magdeburg live. Im Laufe diesen Jahres weiten die Magdeburger Verkehrsbetriebe nun auch die Verfügbarkeit der FAIRTIQ-App auf den gesamten marego Verbund aus und bieten den Fahrgästen dazu noch ein innovatives Wochencapping. Zu diesem Anlass haben wir mit Cornelia Muhl-Hünicke, der Leiterin der Marketingabteilung der Magdeburger Verkehrsbetriebe, über die Beweggründe zur Erweiterung und den bisherigen Erfahrungen mit FAIRTIQ gesprochen. 

Wie ist FAIRTIQ in Magdeburg verfügbar?

Die App funktioniert zunächst für Fahrten in der gesamten Stadtzone. Sie deckt die Ticketarten Kurzstrecke, Einzelfahrt und Tageskarte sowohl im regulären als auch im ermäßigten Tarif (Kinder/Jugendliche) ab und macht den vorigen Ticketkauf am Schalter, am Automaten oder beim Fahrpersonal überflüssig. Bezahlt wird stattdessen automatisch per Kreditkarte (Visa- und Mastercard) oder PayPal. Die Kundinnen und Kunden müssen lediglich bei der Registrierung einmalig die entsprechenden Bezahldaten hinterlegen. Die FAIRTIQ-App selbst ist gebührenfrei und kann im App Store (iOS) bzw. Google Play Store (Android) heruntergeladen werden. 

„Durch die Kooperation mit FAIRTIQ bieten wir unseren Kundinnen und Kunden eine sehr einfache Möglichkeit, noch bequemer mit den Verkehrsmitteln der MVB unterwegs zu sein. Der Fahrgast muss sich vorher nicht mit unserem Tarifsystem auseinandersetzen, sondern kann direkt losfahren“, so Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB kurz nach dem Launch 2020. 

Magdeburg ist nach Halle die zweite Großstadt  des ostdeutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt, in dem Fahrgäste FAIRTIQ nutzen können. Auch im benachbarten Sachsen und in Thüringen ermöglichen die Verkehrsverbünde VVO und VMT die Nutzung der App. Insgesamt wird die innovative Technologie des vielfach preisgekrönten Schweizer Start-ups nun in insgesamt 13  Verkehrsgebieten in vielen Teilen Deutschland angeboten.

Lesen Sie hier das Interview mit Cornelia Muhl-Hünicke, der Leiterin der Marketingabteilung der Magdeburger Verkehrsbetriebe

FAIRTIQ:  Wie kam es zu der Entscheidung,den Fahrgästen ein Wochen-Capping anzubieten und die Nutzung auf den Verbund zu erweitern? 

Cornelia Muhl-Hünicke:

 "Nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2020 mit einer Bestpreislogik bis zur Tageskarte, möchten wir unseren Fahrgästen den bestehenden lückenlosen und einfachen Tarif zum Bestpreis bis zur Wochenkarte anbieten und auf die Flexibilisierung der Mobilitätsbedürfnisse zeitgemäß reagieren."


FAIRTIQ: Rückblickend über 1 Jahr nach dem FAIRTIQ-Launch: wie war die Fahrt bisher? 

Cornelia Muhl-Hünicke: 

"Eine gute Fahrt durch eine Landschaft mit nie dagewesenen Impressionen. Der Start war sehr gut. Wir sind dankbar für die gute und digitale Zusammenarbeit mit FAIRTIQ, insbesondere in der akuten Pandemiezeit." 

 

FAIRTIQ: Wie war die bisherige Partnerschaft mit FAIRTIQ und was schätzen Sie besonders an der FAIRTIQ-Lösung?

Cornelia Muhl-Hünicke: 

"Die Partnerschaft ist sehr angenehm. Wir profitieren wechselseitig von einer aktiven Zusammenarbeit. Sei es bei einem Wissens- und Erfahrungsaustausch beim FAIRTIQ-Partneraustausch, oder im Marketing mit professionellen, regional abgestimmten Marketingbausteinen."

 

FAIRTIQ: Welche Pläne haben Sie für die Zukunft bezüglich der Zusammenarbeit mit FAIRTIQ?

Cornelia Muhl-Hünicke: 

"Wir planen im weiteren Projektverlauf den elektronischen Tarif allen Fahrgästen im Verkehrsverbund marego anzubieten. Damit ist ein Reisen ohne Tarifkenntnisse und mit bargeldloser Zahlung selbst über die Grenzen Magdeburgs hinaus möglich." 

Vielen herzlichen Dank Frau Muhl-Hünicke für dieses Interview!

Mehr zum Thema Capping lesen Sie in diesem Interview mit dem Schweizer Tarifverbund A-Welle, die im Sommer 2021 ein Monats-Capping einführten. 

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über eine Zusammenarbeit mit FAIRTIQ:


👉 Hier geht's zur Business Update Anmeldung

Kategorie: