Die Ticket Revolution wird 5 Jahre alt

Was haben ein Schweizer Käsefondue und FAIRTIQ gemeinsam?

Zum Jubiläumsanlass blickt unser Gründer-Team zurück auf 5 Jahre voller lustiger Geschichten, vielen Überraschungen und einer Menge Arbeit. Das Erfolgsrezept von FAIRTIQ, liegt wie bei einem Fondue mit duftendem Schweizer Bergkäse, in der hochqualitativen Einfachheit und wird mit den richtigen Leuten zu einem unvergesslichen Erlebnis. Viel Spass und Film ab!
“ÖV-Fahren soll einfacher sein und Spass machen!”
Mit dieser Vision vor Augen machte sich Gian-Mattia Schucan, CEO und Gründer von FAIRTIQ, vor fünf Jahren auf die Suche nach einer Technologie, die das Zug-, Bus und Tramfahren unkomplizierter machen sollte. Dabei heraus kam FAIRTIQ. Und jetzt feiert die Ticketrevolution Jubiläum! Seit fünf Jahren nimmt die App täglich Tausenden von ÖV-Nutzer:innen die Suche nach der passenden Fahrkarte ab. Dank FAIRTIQ entscheidest du nur noch, wo du ein- und wieder aussteigst. Feiere mit uns Geburtstag und entdecke unsere Jubiläumsaktionen!
Wie feierst du das Jubiläum mit deinem Team?

Letzten Monat haben wir euch gefragt, was möchtet ihr von Gian-Mattia Schucan, dem Gründer und CEO von FAIRTIQ, wissen? 


Wir haben die Fragen auf eine ganz besondere Art gestellt und präsentieren euch damit die Antworten im "Interview ohne Worte". Gian-Mattia durfte nur mit Gestik und Mimik antworten und kam bei der ein oder anderen Frage ziemlich in Bewegung. Könnt ihr die Antworten erraten? 😉

Zum Interview
04.05.2022
Wie die FAIRTIQ-App ständig optimiert wird
FAIRTIQs rasantes Wachstum trägt auch zur Verbesserung der App bei.
27.04.2022
Interview mit Frank Schreier von der BVG
Die Berliner Verkehrsbetriebe starteten im März einen Pilottest mit FAIRTIQ.
26.04.2022
FAIRTIQ baut Kooperation mit Mobility weiter aus
Mitarbeitende von Mobility profitieren von der Kostenteilung auf der Fahrt zum Arbeitsplatz.
26.04.2022
Fahrscheinbetrug schwer gemacht
Betrugsmanagement und -prävention in der FAIRTIQ-App.
07.04.2022
Magdeburg plant Wochen-Capping
Neben dem Wochen-Capping soll das Reisen mit FAIRTIQ auch im ganzen marego-Verbund möglich werden.