back
23.03.2020

Tipps&Tricks fürs Gesund bleiben im Home Office

Arbeiten von zu Hause aus, ein (Alb)traum? Obwohl ich ab und zu gerne von zu Hause aus arbeite, scheint mir die Vorstellung, auf unbestimmte Zeit zu Hause bleiben zu müssen, etwas beängstigend. Um das Home Office attraktiver und angenehmer zu machen, gebe ich Ihnen hier ein paar Tipps und Tricks, die ich nach meiner ersten Woche im Home Office erarbeitet habe.

Sarah im Home Office

Körperliche Gesundheit 

Es ist einfach, ein Stubenhocker zu werden, wenn man den ganzen Tag zu Hause ist. Um sich fit zu halten gibt es nichts Besseres als kleine Herausforderungen und Übungen in den Alltag einzubauen. Diese könnten zum Beispiel folgendermassen aussehen:

  • Jedes Mal, wenn Sie ein Videogespräch beenden, machen Sie zehn Kniebeugen (Squats) 
  • Jedes Mal, wenn Sie realisieren, dass Ihre Körperhaltung momentan nicht aufrecht ist, machen Sie zehn Rumpfbeugen (Sit-ups)
  • Jede Tasse Kaffee ist zehn Hampelmänner (Jumping jacks) wert. Sie werden auf jeden Fall nach dem Kaffee die Energie haben, diese zu machen. 
  • Gehen Sie zur und kommen Sie von der Toilette zurück mit Ausfallschritten (Lunges).
  • Öffnen Sie ab und zu die Fenster und atmen Sie während jeweils fünf Sekunden ein, halten Sie den Atem für fünf Sekunden an und atmen Sie während fünf Sekunden wieder aus. Wiederholen Sie diese drei Schritte insgesamt fünf Mal. 

Ernährung

Süssigkeiten und Softdrinks sind ja ganz nett, aber wie wäre es, wenn Sie diese Gelegenheit nutzen würden, ihr Konsum von raffiniertem Zucker zu reduzieren? Stellen Sie zum Beispiel morgens einen grossen Krug mit natürlich aromatisiertem Wasser bereit, das Sie den ganzen Tag über trinken können. Probieren Sie frische Minze mit Gurke, Ingwer und Zitrone oder sogar Basilikum und Blaubeere. Eine weitere gute Möglichkeit, auf raffinierten Zucker zu verzichten, ist es, Gemüse und Früchte anstelle von Süssigkeiten zu naschen. Schneiden Sie diese in kleine Stücke, legen Sie sie auf einen Teller und platzieren Sie sie prominent - bspw. auf der Küchentheke oder auf dem Esstisch - um gesund zu “snacken”.

Psychische Gesundheit

Schließlich bedeutet Home Office nicht, dass man alle sozialen Interaktionen ausschließen muss. Dank der sozialen Medien und Arbeitsplattformen haben Sie die Möglichkeit, mit allen (und wirklich allen) in Kontakt zu bleiben. FAIRTIQ hat ein virtuelles Café organisiert, in dem sich die Mitarbeiter in den Pausen treffen und unterhalten können. Dies ist die beste Art und Weise, um in Verbindung zu bleiben und psychisch gesund zu bleiben, besonders wenn man alleine wohnt. Home Office hat definitiv auch Vorteile. Es ermöglicht Ihnen, mehr Zeit für sich selbst zu haben und all die kleinen Nebenprojekte zu verfolgen, für welche man sonst nicht genügend Zeit aufbringen kann. Nehmen Sie sich also die Zeit, geniessen Sie es und bleiben Sie zu Hause. Es war nie einfacher, Leben zu retten.

Bonus: 3 Tipps für einen ergonomischen Arbeitsplatz zu Hause 

  1. Schonen Sie Ihre Augen: Achten Sie darauf, dass sich keine Fenster hinter oder vor Ihnen befinden, um Reflexionen auf dem Bildschirm zu vermeiden. 
  2. Nehmen Sie stets eine aufrechte Körperhaltung ein: Beim Sitzen sollten Ihre Ellenbogen- und Kniegelenke einen Winkel von 90° bilden. 
  3. Schützen Sie Ihren Nacken: Positionieren Sie Ihren Bildschirm so, dass Sie leicht nach unten auf ihn schauen. Dies imitiert die natürliche Position Ihres Kopfes.  
Categories: