back
20.01.2020

Gute Nachrichten für Nachteulen: Ab sofort berücksichtigt FAIRTIQ automatisch den ZVV-Nachtzuschlag

Bis in die frühen Morgenstunden mit Bahn und Bus sicher unterwegs sein - möglich macht's das Nachtnetz. Das Nachtnetz in und um Zürich wird in den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag betrieben. Wenn man sich mal entscheidet nach Hause zu gehen, dann möchte man sich am liebsten gleich ins Bett beamen. Das geht auch mit FAIRTIQ leider (noch?) nicht, aber fast 😉

So einfach wie möglich reisen - auch nachts! 

Bis anhin musste, wer mit FAIRTIQ im Nachtnetz des ZVV-Nachtzuschlags am Wochenende spät abends oder früh morgens unterwegs war, zusätzlich einen Nachtzuschlag lösen. Ab sofort müssen sich Nachteulen, die mit FAIRTIQ reisen, um nichts mehr kümmern, als in das richtige Fahrzeug steigen. Vorher aber in FAIRTIQ einchecken! Denn ab sofort ist der ZVV-Nachtzuschlag bei FAIRTIQ automatisch berücksichtigt. Berücksichtigt bedeutet einerseits, dass der Nachtzuschlag automatisch verrechnet und in der täglichen Abrechnung aufgelistet wird und andererseits, dass er für das Kontrollpersonal im Ticket ersichtlich ist. Perfekt, oder? 

FAIRTIQ berücksichtigt folgende Nachtzuschläge: 

Einheits-Nachtzuschlag

Der Einheits-Nachtzuschlag für CHF 5.- gilt für die gesamte Grossregion Zürich. Mit nur einem Zuschlag zu einem gültigen Fahrausweis können Nachtschwärmer sieben Nachtnetze (ZVV, A-Welle, OSTWIND, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass sowie die Nachtzüge Zürich – Luzern) benutzen. 

Hinweis: All jene, die vom ZKB Nachtschwärmer Angebot profitieren, sollen FAIRTIQ zu Nachtzuschlag pflichtigen Zeiten bitte nicht nutzen. Denn sonst bezahlen sie den Nachtzuschlag.

FRIMOBIL

Das TPF-Nachtbusnetz (FRIMOBIL Netz) im Kanton Freiburg.

Kommt gut und einfach nach Hause, liebe Nachteulen 🦉⭐

Categories: