back
21.01.2020

Hilti AG nutzt FAIRTIQ

Am Empfang eine Tageskarte abholen? Muss nicht sein. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt nutzen Mitarbeitende des international tätigen Werkzeugherstellers Hilti die FAIRTIQ-App. Fahrten zwischen den Standorten in Buchs, Nendeln und Schaan werden dabei automatisch als Geschäftsfahrten erkannt und sind für Mitarbeitende kostenlos. Einchecken und Auschecken genügt. Ein spezieller Promocode, der bestimmte Haltestellen verknüpft und der bei der Registrierung einmal eingegeben wird, macht’s möglich.

Mit Einfachheit zu mehr öV-Nutzung 

Gemäss Herrn Daniel Oehry unterstützt FAIRTIQ Hilti in der Erreichung ihrer Mobilitätsziele dank einfachen Lösungen:

“Das Hilti Mobilitätskonzept fördert durch verschiedene Massnahmen den Umstieg auf das Fahrrad oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Aus diesem Grund offerieren wir seit einigen Jahren auch ÖV-Tickets, damit Mitarbeitende mit Bus oder Bahn an andere Standorte fahren können. Seit 2020 nutzen wir dafür zusätzlich FAIRTIQ, damit es noch einfacher wird. Mitarbeitende registrieren sich und gelangen kostenlos mit dem ÖV zum nächsten Meeting."

Daniel Oehry HR Project Manager und Mobilitätsverantwortlicher Hilti AG

Geschäftslösungen

FAIRTIQ bietet Unternehmen in der Schweiz, einschliesslich Liechtenstein, in Deutschland und Österreich weitere Lösungen an wie zum Beispiel öV-Guthaben für Mitarbeiter*innen oder Unternehmenskunden. Die Beträge werden auf das Smartphone geladen und funktionieren wie Gutscheine. Aber auch im Tourismus können Lösungen angeboten werden, wie z.B. freie Fahrten für Touristen in bestimmten Tarifzonen.  

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen unter b2b@fairtiq.com 

Categories: