back
17.12.2019

FAIRTIQ vernetzt Partner

FAIRTIQ ist eine grosse Community. Eine Community von Tausenden von Reisenden und fast 40 Partnern. Partner in Form von Verkehrsunternehmen und Verbünden. Von den einzelnen Partnern zu FAIRTIQ bestehen intensive Beziehungen - auch wenn zwischen Bern und dem jeweiligen Partner Standort manchmal mehrere hundert Kilometer liegen. Doch wie sieht es unter den Partnern aus? Erfahren Sie mehr dazu in diesem Blog. 

Eine Wischbewegung, die ansteckend ist 

Wie ein Verkehrsunternehmen oder Verbund initial auf FAIRTIQ aufmerksam wird, da gibt es die unterschiedlichsten Formen. Auch, wie die FAIRTIQ-Reise dann weiter geht. Da gibt es Interessenten, die haben kaum von der innovativen Lösung gehört, steht auch schon ein erstes Kick-off Meeting an. Bei Anderen gehören öffentliche Ausschreibungen dazu oder es sind verschiedene Instanzen involviert und entsprechend gestaltet sich der Evaluationsprozess mehrstufig. Was alle diese potentiellen Partner jedoch gemeinsam haben, sie wollen so viel wie möglich über FAIRTIQ erfahren. Über das Produkt selbst, über das Unternehmen, das dahinter steht, über die Nutzung, über die Reaktionen seitens Nutzer darüber welche Erfahrungen im Netzwerk gemacht werden und und und. Wir sind für viele der Fragen eine gute Anlaufstelle, doch für gewisse Fragen gibt es noch bessere Experten: überzeugte FAIRTIQ-Partner.

Voneinander lernen

Was letztes Jahr in der Schweiz gestartet ist, ging dieses Jahr bereits in die zweite Runde. Die sogenannten FAIRTIQ User Days oder Vernetzungsveranstaltungen. Eine Ende Oktober in Zürich, die andere Anfang Dezember in Berlin. Mit von der Partie waren Teilnehmende von Verkehrsunternehmen und Verbünden. Gemeinsam wurden Themen wie App-Weiterentwicklung und Mehrwerte, Marketing zum Launch und Kampagnenideen für das Wachstum der Nutzerzahlen, Firmenkundenlösungen und Tarifinnovationen diskutiert. Nebst Inputreferaten seitens FAIRTIQ gab es Umsetzungsbeispiele von Partnern, kurze Hack&Tell sowie Workshop Sessions. Und natürlich zum Schluss - typisch Schweizerisch - einen sogenannten “Apéro” :) Doch genau auch solche Settings geben Gespräche über gemachte FAIRTIQ-Erfahrungen sowie wertvollem Networking unter Branchenkolleg*innen Platz.

 Austausch als wertvoller Mehrwert 

Wenn die Umfrage im Nachgang Feedbacks wie: “Sehr gute Veranstaltung mit und von einer tollen FAIRTIQ-Truppe! Vielen Dank!” hervorbringen, dann wissen wir, dass FAIRTIQ mehr sein kann als ein Produkt, nämlich eine Plattform. Und wir wissen zudem, dass unser Eindruck uns nicht täuscht. Nämlich, dass FAIRTIQ nicht nur uns vollends begeistert, sondern nebst den Nutzern auch die Partner. 

Herzlichen Dank allen Teilnehmenden - wir freuen uns bereits jetzt auf die User Days 2020! 

👉 Haben Sie die Veranstaltungen in diesem Jahr verpasst, möchten jedoch nächstes Jahr unbedingt dabei sein? Dann melden Sie sich noch heute unter b2b@fairtiq.com 

Categories: