Update: 31.12.2018

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

A.Verantwortliche und anwendbare Gesetze

FAIRTIQ ist Betreiberin und Verantwortliche der Datenbearbeitung in Zusammenhang mit der Applikation und bearbeitet Personendaten in Übereinstimmung mit

  • dem Schweizer Bundesgesetz über den Datenschutz ("DSG"), einschliesslich der Verordnung zum DSG, sofern der Kunde Leistungen von FAIRTIQ in der Schweiz bezieht, und
  • der EU Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 ("DSGVO"), einschliesslich der anwendbaren Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten, sofern der Kunde Leistungen in der Europäischen Union bezieht.

Im Rahmen der "Service Après Vente" und der Betrugsaufklärung und -bekämpfung sind FAIRTIQ und die Partner-Unternehmen gemeinsam Verantwortliche (siehe Buchstabe F).

B.Bearbeitete Personendaten

Folgende Daten werden gespeichert:

Allgemeine Angaben zum Kunden:

  • Mobiltelefon-Nummer;
  • Zahlungsdaten: Zahlungsmittel und verrechnete Beträge;
  • Einstellungen zu den Fahrkarten: 1. oder 2. Klasse; voller oder ermässigter Preis, allfällige weitere Rabattberechtigungen;
  • E-Mail-Adresse (zwingend für Fahrten in Österreich und falls Kaufbeleg gewünscht; ansonsten freiwillig);
  • Angabe, ob der Kunde ein Zonenabo eine Wochen-, Monats- oder personalisierte Jahreskarte besitzt (freiwillig)
  • Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum gemäss den geltenden Tarifbestimmungen

Reisedaten:

  • Ortungsdaten und Aktivitätsdaten (basierend auf Bewegungssensoren, falls aktiviert) sowie die registrierten elektronischen Fahrkarten (Ticketdaten):

Die Erfassung der Reisedaten beginnt mit dem Öffnen der Applikation und endet 5 Minuten nach Abschluss des Check-Out-Vorgangs. Der Abschluss des Check-Out-Vorgangs wird in der App signalisiert.

Angaben zum Smartphone:

  • Smartphone: Marke und Modell
  • Betriebssystem
  • Wifi Signale
  • Batteriestand

C.Verarbeitungszwecke und -modalitäten

FAIRTIQ erfasst und bearbeitet ausschliesslich Daten im Zusammenhang mit der Applikation und dem Kauf von elektronischen Fahrkarten.

Personendaten, die der Kunde FAIRTIQ über die Applikation übermittelt, werden von FAIRTIQ für folgende Zwecke bearbeitet:

  • Zur Bereitstellung der Applikationen für die elektronischen Fahrkarten, insbesondere den Kauf und die Abwicklung von elektronischen Fahrkarten, die Ermittlung und Zahlung der massgebenden Fahrten, einschliesslich Gutscheine für den Kunden (FAIRTIQ Bonus), für die Zwecke des Kundendienstes (Help-Desk). Ferner werden die Daten auch zur Missbrauchsbekämpfung bearbeitet (Ermittlung von unrechtmässig bezogenen Fahrten).

Damit die nächste öffentliche Haltestelle vor dem Check-In erfasst werden kann, werden Ortungsdaten erfasst, wenn die Applikation im Vordergrund aktiviert ist. Diese Daten werden in temporären Log-Files gespeichert. Das verzögerte Abschalten der Erfassung von Aktivitäts- und Ortungsdaten (siehe oben Abschnitt B) dient der kontinuierlichen Verbesserung der Check-Out-Warnung und damit der Optimierung der von FAIRTIQ gegenüber dem Kunden erbrachten Dienstleistungen. Der Abschluss des Check-Out-Vorgangs wird in der App signalisiert.

  • Für die Ermöglichung von Gratisfahrten, d.h. die Generierung eines individuellen Codes für eine Gratisfahrt eines Neukunden.
  • Für die Weiterentwicklung der Applikation. Insbesondere nutzt FAIRTIQ die durch die Applikation erfassten Ortungs- und Aktivitätsdaten in nicht-anonymisierter Form während 12 Monaten (vgl. Ziff H), um die Applikation weiterzuentwickeln.

D.Rechtliche Grundlage

Die Bearbeitung der Personendaten für die elektronischen Fahrkarten ist zur Erfüllung der Dienstleistung von FAIRTIQ erforderlich. Die Weiterentwicklung der Dienstleistung und die Ermöglichung von Gratisfahrten liegen im berechtigten Interesse von FAIRTIQ und dienen der Optimierung und Verbreitung der Applikation. Der Newsletterversand und die diesbezügliche Bearbeitung der Daten erfolgen aufgrund der Einwilligung des Kunden.

E.Sicherheit

FAIRTIQ schützt die Personendaten mit geeigneten technischen und organisatorischen Massnahmen vor vorhersehbaren Risiken und unbefugten Zugriffen. FAIRTIQ minimiert die Nutzung von Personendaten.

Aus Sicherheitsgründen werden die Daten zu den Zahlungsmitteln nur beim Dienstleister des Zahlungsdienstes [Datatrans] gespeichert und nicht auf dem Mobiltelefon des Kunden. Auch die Registrierung des Zahlungsmittels erfolgt ohne Eingreifen von FAIRTIQ direkt beim Vertragspartner von FAIRTIQ [Datatrans].

F.Weitergabe der Daten

An Dienstleister von FAIRTIQ: Drittunternehmen in der Schweiz und in der Europäischen Union, die von FAIRTIQ bezüglich der Kontrolle der elektronischen Fahrkarten, Hosting, Betrieb und Wartung der Applikation sowie den Zahlungstransaktionen beauftragt werden, bearbeiten die Personendaten der Kunden (einschliesslich Speicherung). FAIRTIQ hat mit diesen Dienstleistern Datenschutzvereinbarungen getroffen, um den Schutz der Personendaten sicherzustellen. Es handelt sich insbesondere um folgende Dienstleister:

  • Amazon Web Services (Hosting)
  • Zendesk (Kundendienst-Software)
  • Twilio (SMS-Versand)

Informationen zum Zahlungsmittel: Die Informationen zum Zahlungsmittel werden weder auf dem Mobiltelefon noch auf der Applikation noch bei FAIRTIQ oder den Partner-Verbünden registriert. Die Registrierung der Kredit- oder Debitkarte erfolgt direkt bei der Firma Datatrans AG, Stadelhoferstrasse 33, CH-8001 Zürich, Tel. +41 44 256 81 91, info@datatrans.ch.

An Partner: FAIRTIQ gibt die notwendigen Personendaten den mit ihr in Partnerschaft stehenden Transportunternehmen zur Erfüllung des "Service Après Vente" und zum Verhindern von Missbrauchsversuchen weiter (siehe hierzu die „Partner-Unternehmen“ auf www.fairtiq.com). In diesem Rahmen sind die relevanten Partner-Unternehmen jeweils Verantwortliche für die Personendaten.

FAIRTIQ gibt die Ticketdaten zum Zwecke der Bezahlung und Abrechnung der Tickets an die in Partner­schaft mit FAIRTIQ stehenden Transportunternehmen weiter. Zudem werden die Reisedaten an die in Partnerschaft mit FAIRTIQ stehenden Transportunternehmen zur Verbesserung von deren Produkten und des öffentlichen Verkehrsangebots und weiteren statistischen Auswertungszwecken weitergegeben.

Google Analytics / Google Firebase: Für die App und das Backend werden Google Analytics und Google Firebase eingesetzt. Die Cookie-Informationen über die Nutzung der App (ausschliesslich der IP-Adresse) werden an die Server von Google in anonymisierter Form übertragen und dort gespeichert. Diese Dienste werden von den Firmen Space Pencil resp. Google betrieben. Deren Privacy-Policies finden sich unter Google Analytics und Google Firebase.Im Auftrag von FAIRTIQ werten diese Analysedienste die Informationen der Nutzung von FAIRTIQ aus. Die Cookies können nicht dazu verwendet werden, ein Empfangsgerät ausserhalb von FAIRTIQ wiederzuerkennen.

Die im Rahmen der Analyse und Messung gewonnenen Daten können nicht dazu verwendet werden, die Nutzer und Nutzerinnen von FAIRTIQ persönlich zu identifizieren.

G.Kundenkontakt

FAIRTIQ ist berechtigt, den Kunden bezüglich FAIRTIQ betreffenden Themen zu kontaktieren. Dazu gehören:

  • Informationen über die Änderung des Angebots
  • Informationen zur Unterstützung des Kunden bei der Nutzung der App
  • Umfragen zur Nutzung von FAIRTIQ. Die Teilnahme an Umfragen ist freiwillig.

Sofern der Kunde seine Einwilligung gegeben hat, darf FAIRTIQ ihn zu Marketingzwecken kontaktieren. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zu widerrufen.

Je nach Kontaktart können die Nachrichten Tracking-Pixel enthalten, die eine Logfile-Aufzeichnung zur statistischen Auswertung der Kontaktaufnahme ermöglichen. FAIRTIQ kann sehen, ob und wann eine Nachricht geöffnet wurde und welche Links in der Nachricht aktiviert wurden.

Der Kunde kann sich von der Kontaktaufnahme abmelden, indem er FAIRTIQ über dataprotection@fairtiq.com kontaktiert oder dem Abmeldelink oder den Anweisungen in jeder Mitteilung folgt, die FAIRTIQ dem Kunden sendet.

H.Datenspeicherung und -löschung

Die Reisedaten gemäss Buchstabe B werden für Kundendienstleistungen der in Partnerschaft stehenden Transportunternehmen und zur Missbrauchsbekämpfung während 12 Monaten nach Abschluss der Reise aufbewahrt. Anschliessend erfolgt eine Anonymisierung dieser Daten, sodass keine Rückschlüsse auf die Kunden mehr möglich sind.

Vorbehaltlich der vorangehenden Bestimmung zur Aufbewahrung und sofern FAIRTIQ oder ein Partner-Unternehmen die Daten nicht zur Wahrung und Ausübung ihrer Rechte benötigt, hat der Kunde jederzeit das Recht, dieLöschung seiner Reise- und übrigen Personendaten zu verlangen. Der Antrag muss direkt in der Applikation über den Menüpunkt „Kontakt“ oder über das Kontaktformular https://fairtiq.ch/de/kontakt gestellt werden.

Allgemeine Angaben zum Kunden können auch nach Löschung in Sicherungskopien und temporären Datenbanken (Caches) gespeichert bleiben. Die finale Löschung geschieht beim Überschreiben der Sicherungskopien.

Mit dem entsprechenden Antrag auf Löschung verzichtet der Kunde ausdrücklich auf sein Recht, Kundendienstleistungen in Anspruch zu nehmen und seine Fahrten zu beanstanden.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Mobiltelefonnummer gemäss Buchstabe sowie die Kommunikation zwischen ihm und dem Kundendienst B zur Erfassung und Bearbeitung der Daten und zur Missbrauchsprävention nicht gelöscht werden.

I.Korrektur und Beschränkung

Der Kunde hat das Recht auf Korrektur und Beschränkung der zu seinem Account gespeicherten Daten, sofern diese fehlerhaft sind bzw. eine Beschränkung die Verarbeitungszwecke nicht beeinträchtigt. Die allgemeinen Angaben des Kunden gemäss Buchstabe B können durch den Kunden direkt in der App angepasst werden.

Eine Korrektur oder Beschränkung der Reisedaten ist nicht möglich. Ist der verrechnete Preis einer Reise falsch, hat der Kunde das Recht auf eine Rückerstattung. Es kann keine Korrektur des Preises in den Daten vorgenommen werden. Diesbezügliche Anfragen sind direkt über die App oder über das Kontaktformular zu www.fairtiq.com zu stellen.

J.Auskunfts- und Übertragungsrechte

Der Kunde hat das Recht, Auskunft über die zu seinem Account gespeicherten Daten und deren Übertragung zu verlangen. Eine entsprechende Anfrage ist direkt in der Applikation über den Menüpunkt „Kontakt“ zu stellen.

K.Datenspeicherung in der Schweiz oder in der Europäischen Union

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass alle Personendaten mit Ausnahme der unter Ziff. L genannten Daten in der Schweiz oder der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet werden.

L.Datenspeicherung ausserhalb der Schweiz oder in der Europäischen Union

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass folgende Personendaten auf Servern ausserhalb der Schweiz oder der Europäischen Union gespeichert und verarbeitet werden können:

  • Registrierte Telefonnummer, für den Versand von automatischen SMS-Nachrichten durch Twilio (Versand des Registrierungs-Codes)
  • Informationen, die über das Kontaktformular in der Applikation oder auf www.fairtiq.com mitgesandt werden, wenn der Kunde in Kontakt mit FAIRTIQ tritt. FAIRTIQ nutzt Zendesk zur Verarbeitung der Kontaktanfragen. Es werden dabei folgende Daten gesammelt:
    • Telefonnummer
    • Email-Adresse
    • Kundennummer
    • Fahrten-Id
    • Text der Nachricht
    • Datum und Uhrzeit der Nachricht

Wenn FAIRTIQ Daten in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz übermitteln, sorgt FAIRTIQ wie gesetzlich vorgesehen mittels Einsatz von entsprechenden Verträgen (namentlich auf Basis der sog. Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission) oder stützt sich auf die gesetzlichen Ausnahmentatbestände der Einwilligung, der Vertragsabwicklung, der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegender öffentlicher Interessen, der veröffentlichten Personendaten oder weil es zum Schutz der Unversehrtheit der betroffenen Personen nötig ist.

M.Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz steht unsere Datenschutzbeauftragte unter folgenden Koordinaten zur Verfügung:

FAIRTIQ AG
Datenschutz
Aarbergergasse 29
3011 Bern
Schweiz

dataprotection@fairtiq.com

N.Datenschutzvertretung in der Europäischen Union

Bei Fragen und Unklarheiten zum Datenschutz steht FAIRTIQ jederzeit unter dataprotection@fairtiq.com zur Verfügung.

Als Alternative steht Betroffenen aus der der Europäischen Union die Datenschutzvertretung von FAIRTIQ in der EU unter nachfolgender Adresse zur Verfügung. Diese wird die Anfragen an FAIRTIQ weiterleiten: VGS Datenschutzpartner UG, Am Kaiserkai 69, 20457 Hamburg, Deutschland, info@datenschutzpartner.eu, https://datenschutzpartner.eu

O.Änderungen dieser Datenschutzerklärung

FAIRTIQ überprüft diese Datenschutzerklärung regelmässig. Eine Änderung dieser Datenschutzerklärung wird Ihnen im Voraus in angemessener Weise mitgeteilt.